Andreas Seifinger: Meine Ziele, mein Programm

Gemeinsam mit seinem Team der UWG stellte der Bürgermeisterkandidat seine Ideen,  Ziele und sein Programm zur Stadtentwicklung vor – hier ein Auszug

Kultur fördern

Kultur bewahren & entwickeln Das Mühldorfer Kulturangebot soll mehr für Kinder, Jugendliche und Senioren bieten. Es wird getragen vom städtischen Programm ebenso wie von vielen Vereinen, Gruppen und Künstlern. „Ich möchte das ehrenamtliche Engagement stark fördern, die Vereine besser einbinden, insbesondere eine bessere Abstimmung bei der terminlichen Planung, plus Unterstützung bei der Vermarktung.“
Kultur ist ein wichtiger Standortfaktor für Mühldorfs Entwicklung.

Naherholung & TourisumsSteg über den Inn für Radfahrer und Fußgänger
Damit wollen wir den Auwald am rechten Innufer, etwa auf Höhe der Innfähre, für Fußgänger und Radfahrer erschließen. Hierdurch entstünde ein weiterer Naherholungsbereich im Grünen. Mühldorf soll für Tagesausflügler deutlich attraktiver werden.

 

Umwelt und Wohnen

Ausbau innerstädtischer Radwege
Bei der Planung neuer Baugebiete ist auch verstärkt darauf zu achten, dass diese abseits der überfüllten Straßen mit Geh- und Radwegen verbunden werden. Soweit möglich, sollte das auch bei bestehenden Gebieten gemacht werden, so dass ein Erreichen der Altstadt ohne viel befahrene Straßen möglich ist. Mehr GRÜN für Mühldorfs Wohngebiete: In jedem neuen Baugebiet sind mehr Grünflächen und jeweils ein Bolzplatz einzuplanen.

Saubere Energie
• Sauberes Wasser muss weiterhin in öffentlicher Hand bleiben
• Regenerative Stromerzeugung (Wasserkraft, Photovoltaik) der Stadtwerke ausbauen.
• Geothermie für Mühldorf: Wir wollen prüfen, ob diese Möglichkeit besteht. Dann wären die Energieversorgung für ein neues Hallenbad bereits geklärt.

Bezahlbares Wohnen
Mit maßvollen Flächenausweisungen lässt sich steigenden Grundstückspreisen für Gewerbe und Wohnen entgegenwirken. Junge Familien sollen auch künftig die Möglichkeit haben, in Mühldorf zu bauen.
Daneben brauchen wir neue Ideen und Konzepte für das Wohnen im Alter, sowie mehr sozialen Wohnungsbau.
Die Seitengassen in der Mühldorfer Altstadt sollen für das Wohnen attraktiver werden.
Dafür werde ich mich einsetzen.

Verkehrsentspannung
Die Infrastruktur Mühldorfs ist in vielen Bereichen dem zunehmenden Verkehr nicht mehr gewachsen. Ich setze mich ein für Lösungen bei der
• Kreuzung Mößlinger Straße / Nordtangente • Frixinger Straße.
• Nord-Süd-Verbindung

 

Familie & Gesellschaft

Die Kinder sind unsere Zukunft. Wir möchten die bestmögliche Förderung, insbesondere im Bildungsbereich.

Beste Bildung vor Ort
Mühldorf ist die einzige Kreisstadt in ganz Bayern, in der es keine Realschule gibt. Das darf nicht sein. Wir wollen eine Realschule für Mühldorf. Kurze Wege für ca. 400 Mühldorfer Realschüler.
• Erhaltung aller Schulstandorte
• Verkehrssicherheit bei der Mittelschule verbessern
• Sanierung der Turnhalle in Altmühldorf
• Optimierung der Schulbusrouten und Haltestellen
• Parkraum schaffen im Bereich der Grundschule Mößling
Als Sofortmaßnahme:
• Schattenflächen im Pausenbereich in der Mittelschule schaffen

Sport, Erlebnis, Freizeit
• Lösungen für die TSV Halle, Tennishalle und weitere Vereine
• Ein neues Hallenbad, wenn wir es uns leisten können.
• Sportgelände neben der Mittelschule
• Großer Indoor-Funpark für die ganze Familie – privat geführt,
ohne Kosten für die Stadt.

 

Wirtschaft & Wachstum

Eine gesunde Wirtschaft in Mühldorf ist die Basis für eine lebenswerte Wohnstadt, für ein attraktives Sport-, Kultur-, Freizeit- und Bildungsangebot.
Ich setze mich für ein gesundes und moderates Wachstum der Stadt Mühldorf ein. Wir brauchen beste Rahmenbedingungen für Investitionen bei bestehenden Unternehmen und Neuansiedlungen.
Bezüglich des Gebäudes am Stadtplatz 58 möchte ich Transparenz in alle wesentlichen wirtschaftlichen, rechtlichen, ökologischen und bauhistorischen Aspekte bringen. Die Fassade muss sich in jedem Fall harmonisch in das Stadtbild einfügen. Das haben wir diesmal selbst in der Hand.

Parksituation verbessern
Mehr kostengünstigen Park-raum in der Innenstadt für Kunden, Mitarbeiter und Bewohner.
Mit einem Parkdeck hinter dem Hallenbad schaffen wir attraktive Parkmöglichkeiten.
20 Minuten frei Parken
Ich möchte die Attraktivität der Altstadt weiter steigern, u.a. durch ein kostenloses Parken in den ersten 20 Minuten. Was andere Städte können, können wir auch.
Mühldorf ist DIE Einkaufsstadt.

Über den Autor
  1. Pingback: Cıvata